Saarbrücker Straße 27

66333 Völklingen

Tel.: 0 68 98 / 9 14 87 - 0

Fax: 0 68 98 / 9 14 87 - 20

mail@heizungsbau-saar.de

Der fachlich hohe Ausbildungsgrad unserer Mitarbeiter und die damit verbundene qualitativ hochwertige Leistung des Unternehmens ermöglicht es, die Erhaltung, den laufenden Betrieb und die Neuerstellung von heizungs- und sanitärtechnischen Anlagen unserer Kundschaft so kostengünstig wie möglich zu realisieren.

Des weiteren haben wir uns spezialisiert auf Komplettsanierungen nach Wasserschäden, Rohrbrüchen und Brandschäden.

Die Arbeiten werden schlüsselfertig fast ausschließlich mit unseren Mitarbeitern oder mit Partnerfirmen durchgeführt, wobei die komplette Baustellenkoordination durch uns erfolgt.

Wesentliche Punkte unseres Services und unseres Kundendienstbereichs sind:

  • 24 h telefonisch erreichbar unter unseren bekannten Büronummern
  • 24 h Notdienst-Koordination über unsere Mitarbeiter
  • Wartungsverträge mit kostenlosem Entstördienst
vorher
während
nachher

Neben den üblichen Arbeiten in der Heizungs- und Sanitärbranche bieten wir an:

  • Wartung und Instandsetzung von Öl- und Gas- Feuerungs- Anlagen
  • Ausführung sämtlicher Fliesenlegearbeiten
  • Komplettsanierung nach Wasserschäden, Rohrbrüchen und Brandschäden
  • Trockenbau
  • Notdienst täglich bis 22.00 Uhr
  • Finanzierung von Heizungs- sowie Sanitäranlagen
  • Schornsteinsanierungen
  • Bäderbau und Planung mit 3-D Simulation
  • Tankbau
  • Wartungsverträge mit kostenlosem Entstördienst

Unser Motto: "Qualität ist günstiger als billige Kompromisse."

Abgeleitet aus einem Zitat von John Ruskin (engl. Sozialreformer):

"Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. 
Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um etwas Besseres zu bezahlen."

Jens Brennecke

Geschäftsführer